Zur Person
15628
page,page-id-15628,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
 

Zur Person

Live in Passion

 

Seit vielen Jahren ist Andreas Bindhammer einer der bekanntesten Namen in der internationalen Kletterszene. Mit ‚La Rambla‘ konnte er im Frühjahr 2007 als erster deutscher Kletterer eine Route im Schwierigkeitsgrad 9A+ (11+) wiederholen. – Inzwischen stehen auf seiner beeindruckenden Referenzliste mehr als 10 Routen im Bereich 9A und etwa 20 im Schwierigkeitsgrad 8C+. Darunter finden sich Erstbegehungen von internationaler Bedeutung wie ‚Kinematix‘ 9A, einer der ersten international anerkannten Routen in diesem Grad – inzwischen ein Extremklassiker des modernen Sportkletterns.

Engagement


Durch seine langjährige Erfahrung im Hochleistungssport ist der Weltcupsieger und mehrfache deutsche Meister einer der kompetentesten Ansprechpartner wenn es um die physische und mentale Vorbereitung für Leistungen am persönlichen Limit geht. 2007 wurde er als erster deutscher Kletterer für den Rock-Legends-Award – den ‚Oscar‘ des Klettersports nominiert. Andreas Bindhammer schreibt regelmäßig in internationalen Fachmagazinen von seinen Erfahrungen – und sie wiederum über seine Leistungen. Das alles macht den selbstständigen Unternehmer und Firmengründer zu einem wertvollen Partner – nicht nur im Bereich Klettersport.

Leistung


2008 gelingen mit ‚St. Anger‘ und ‚Hades‘ zwei Erstbegehungen im Grad 9A. Die darauf folgenden Wiederholungen von ‚PuntX‘ 9A und ‚Big Hammer‘ 9A beschließen ein weiteres erfolgreiches Jahr, in dem auch Boulder bis FB 8B+ und die schnelle Wiederholung des extremen Mehrseillängenhammers ‚Hotel Supramonte‘ auf Sardinien ihren Platz finden. Im Herbst 2009 setzt Andreas mit der Wiederholung von ‚La Novena Enmienda‘ 9A+ wieder einen Meilenstein seiner Sportlerkarriere. Trotz seines knapp bemessenen Zeitrahmens findet der Unternehmensgründer immer wieder Zeit für Erstbegehungen im obersten Schwierigkeitsbereich. 2011 gelingt im heimischen Allgäu mit ‚X-Hale‘ 9A/A+ seine bis dahin schwerste Erstbegehung, mit ‚Juturna‘ 9A befreit er 2015 ein noch nicht geklettertes Projekt in Tirol.  Im Frühjahr 2016 folgt mit ‚Papichulo‘ 9A+ im spanischen Oliana seine dritte Wiederholung einer Route auf diesem Schwierigkeitsniveau.

Nicht nur am Fels, auch im Wettkampfklettern gelang es Andreas, sein außergewöhnliches Talent unter Beweis zu stellen: als bisher einzigem deutschen Kletterer gelang ihm 1999 das Kunststück, den dritten Platz im Gesamtweltcup zu erreichen. Der zweifache Deutsche Meister holte sich nach seinem ersten deutschen Meistertitel 1995 über die Jahre immer wieder Siege bei Weltcup- und Masters-Veranstaltungen. Der ausgebildete Trainer für Sport- und Wettkampfklettern sowie internationale Routensetzer trat nach seiner aktiven Karriere vermehrt auch hinter der Bühne in Erscheinung und zeigte sich für den Routenbau bei nationalen und internationalen Wettkampfveranstaltungen verantwortlich.

Kompetenz


Auch beruflich war Andreas mit der von ihm gegründeten Firma MasterRange Equipment erfolgreich – gleichzeitig immer eng mit dem Klettersport verbunden. Als Designer von Kletteranlagen und Partner des renommierten italienischen Kletterwandherstellers SintRoc erhielt er auch in diesem Bereich große Anerkennung für sein Engagement. Einige der modernsten und schönsten künstlichen Kletterlandschaften Europas basieren auf seinen Entwürfen.
2010 geht unter der Firmierung eXXpozed – sports & fashion sein jüngstes Projekt an den Start: ein international ausgerichteter Online-Shop, der sich schwerpunktmäßig der Outdoor-Thematik, insbesondere funktioneller Outdoor-Mode und exklusiver Outdoor-Ausrüstung, annimmt und sich in der Branche inzwischen sehr gut etabliert hat.

Es sind die Eckpunkte einer inzwischen mehr als zwei Dekaden andauernden, unvergleichlichen Sportlerkarriere, deren Ende noch in weiter Ferne liegen dürfte.

Milestones

Rock Climbs

Papichulo 9A+
(Oliana/ESP) 06.05.2016
Juturna 9A
(Nassereith/A) 07/2015 (Erstbegehung)
X-Hale 9A/A+
(Allgäu/D) 2011 (Erstbegehung)
Kreuzigung 9A
(Allgäu/D) 2010 (1. Wiederholung)
La Novena Enmienda 9A+
(Sta. Linya/ESP) 2009
Frontman Deluxe 8C+/9A
(Allgäu/D) 2009 (1. Wiederholung)
Big Hammer 9A
(Reutte/A) 2008 (1.Wiederholung)
Puntx 9A
(Nice/F) 2008 (1.Wiederholung)
Hades 9A
(Nassereith/A) 2008 (Erstbegehung)
St. Anger 8C/9A
(Arco/I) 2008 (Erstbegehung)
La Rambla Extension 9A+
(Siurana/ESP) 2007
Broadway 8C+/9A
(Siurana/ESP) 2007
Abyssee 9A/A+
(Nice/F) 2006 (1.Wiederholung)
Ground Zero 9A
(Aosta/I) 2002 (1.Wiederholung)
Kinematix 9A
(Nice/F) 2001 (Erstbegehung)

Competition

International

Platz 1: Weltcup Wiener Neustadt
1999
Platz 1: Int. Goldfinger Masters
2001
Platz 1: Int. Maléclimbing Masters
2003
Platz 2: Weltcup Prag
1997
Platz 2: Int. Goldfinger Masters
2003
Platz 3: Gesamtweltcup
1999

National

Deutscher Meister
1995, 2006
Deutschlandcup Gesamtsieger
2002 bis 2004
5-facher Deutscher Vizemeister
1996 bis 2000

Boulders

Fireblocker FB 8C
(Allgäu/D) 2012 (Erstbegehung)
Riverbed FB 8B
(Averstal/CH) 2012
Jagun FB 8B/B+
(Allgäu/D) 2009
1stClassTickIt! FB 8B/B+
(Allgäu/D) 2008 (Erstbegehung)
Monster Muzzle Trav. FB 8B+
(Allgäu/D) 2007 (Erstbegehung)
Straight Ripper Trav. FB 8B+
(Allgäu/D) 2007
Pura Vida FB 8B
(Averstal/CH) 2008
One Summer in Paradise FB 8B
(Averstal/CH) 2008